Anglistisches Seminar Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg



[««]   [»»]

Planung des Studiums

 

Angesichts des sehr kompakten und durchstrukturierten Studienplans, der Fristen (z.B. für die Orientierungsprüfung und Zwischenprüfung), der vorgeschriebenen Teilnahmevoraussetzungen für bestimmte Lehrveranstaltungen und der unterschiedlichen Termine, Fristen und Formen für die Leistungserbringung (z. B. Klausur am Ende der Vorlesungszeit oder Hausarbeit mitten in der vorlesungsfreien Zeit) ist es unbedingt erforderlich, das Studium bereits vom ersten Semester an planvoll aufzubauen, wenn ein Abschluss in der Regelstudienzeit erreicht werden soll. Bei Ihrer Planung empfiehlt es sich, den ungefähren Arbeitsaufwand einer Lehrveranstaltung zu berücksichtigen, den Sie anhand der für die Lehrveranstaltung vergebenen Leistungspunkte abschätzen können: 1 Leistungs­punkt entspricht für Sie einer durchschnittlichen workload von 30 Stunden. Hierbei ist auch zu beachten, dass sich die workload nicht auf die Vorlesungszeit beschränkt, sondern auch die vorlesungsfreie Zeit mit einbezieht (z. B. Anfertigung von Haus­arbeiten, Vorbereitung auf Prüfungen, Lektüre, Vorbereitung von Seminaren, Verbesserung der Sprachbeherrschung etc.). Auch das Praxissemester und ein längerer Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (siehe auch Kapitel „Going Abroad“) sollte frühzeitig in die Planungen mit einbezogen werden!

 

 






Letzte Änderung: Jakubzik am 30.August 2013
Verantwortlich: Isermann, Becker
Kapitelstruktur

  • Studium