Anglistisches Seminar Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg



[««]   [»»]

Rücktritt/Unterbrechung; Fristüberschreitung; Wiederholbarkeit

Ein Rücktritt von einer Prüfung kann bis eine Woche vor der Prüfung ohne Angabe von Gründen erfolgen, danach nur unter Angabe von triftigen Gründen (Satzung vom 26.03.15, Artikel 1.13).  

Ein solcher später Rücktritt von der Prüfung nach der Zulassung bzw. die Unterbrechung einer begonnenen Prüfung muss vom Prüfungsausschuss genehmigt werden. Die Genehmigung von Rücktritt oder Unterbrechung wird nur bei Vorliegen gewichtiger Gründe ((chronische) Krankheit, Behinderung, Mutterschutz, Pflege von Kindern oder weiteren Angehörigen etc. - Satzung vom 26.03.15, Artikel 1.14) erteilt; ansonsten wird die Prüfung mit „nicht ausreichend“ bewertet. Dasselbe gilt, wenn eine schriftliche Prüfungsleistung nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit erbracht wird. Ein Antrag auf Rücktritt oder Unterbrechung muss unverzüglich schriftlich und ggf. unter Vorlage eines ärztlichen Attestes o. ä. beim GPA eingereicht werden.

Nicht bestandene Prüfungen (einschließlich solcher an anderen Universitäten) können nur einmal, und zwar in der Regel spätestens im folgenden Semester, wiederholt werden (Satzung vom 26.03.15, Artikel 1.35). Eine zweite Wiederholung ist nur in Ausnahmefällen und nur bei insgesamt höchstens zwei studienbegleitenden Prüfungen zulässig. Ein entsprechender Antrag ist schriftlich beim Prüfungsamt einzureichen. (Ansprechpartnerin am Anglistischen Seminar ist Fr. Burmedi.) Eine zweite Wiederholung der Orientierungsprüfung, der Bachelorarbeit oder der mündlichen Abschlussprüfung ist nicht zulässig. Bei Pflichtmodulen führt das endgültige Nichtbestehen zum Ausschluss aus dem Studium; bei Wahlpflicht- und Wahlmodulen kann das Nichtbestehen dadurch ausgeglichen werden, dass ein alternatives Wahl(pflicht)modul erfolgreich absolviert wird. Die Wiederholung einer bestandenen Prüfung - etwa zur Verbesserung der Note -  ist nicht möglich.

Wird die BA-Arbeit nicht bestanden, so ist innerhalb von vier Wochen nach Bekanntgabe des Nichtbestehens die neue BA-Arbeit zu beginnen. Wenn beim 1. Versuch das Thema zurückgegeben wurde, kann bei der 2. BA-Arbeit nicht  noch einmal das Thema zurückgegeben werden (Satzung vom 26.03.15, Artikel 1.30).






Letzte Änderung: Hänßgen am 02.Juni 2015
Verantwortlich: Becker, Hänßgen
Kapitelstruktur

  • Prüfungen/Exams