Anglistisches Seminar Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg



[««]   [»»]

Anerkennung eines Magister-/Masterabschlusses als Staatsexamen

Haben Sie bereits ein dem Lehramtsstudium vergleichbares Studium abgeschlossen und streben eine zusätzliche Lehramtsqualifikation an, so wird die (Teil-)Anerkennung direkt vom Oberschulamt in Karlsruhe vorgenommen (Herr Krätz; Mailadresse patrick.kraetz@rpk.bwl.de; Telefon: 0721-926 4510). Handelt es sich um ein anglistisches Hauptfachstudium, so ist zur Zeit neben der Anerkennung des Studiums auch die Anerkennung der Prüfungsleistungen möglich. So wird bspw. seit einiger Zeit der Heidelberger Magisterabschluss/Master in Englischer Philologie vom Oberschulamt in Karlsruhe als staatsexamensäquivalent anerkannt, sofern in Studium und Prüfung Sprach- und Literaturwissenschaft zu gleichen Teilen gewählt wurden. Wurde der Magister/Master mit Schwerpunkt Literaturwissenschaft studiert, so muß zusätzlich ein Hauptseminar in Linguistik, bei Schwerpunkt Linguistik eines in Literaturwissenschaft absolviert werden. Die Studienberater für das Lehramt stellen Ihnen für das LLPA eine Bescheinigung über die (Teil-) Äquivalenz Ihres Master-/Magisterabschlusses aus. (Haben Sie einen auswärtigen Master-Abschluss, sollten Sie in jedem Fall mit den zuständigen Studienberater über die Möglichkeit einer Anerkennung reden). In allen genannten Fällen ist seit Januar 2013 der nachträgliche Erwerb eines Leistungsnachweises Fachdidaktik vorgeschrieben.
Eine solch weitreichende Anerkennung ist freilich nur in einem von zwei Hauptfächern möglich. In Ihrem zweiten Fach (wie auch in den pädagogischen und ethisch-philosophischen Grundlagenstudien) müssen Sie also die zur Prüfungszulassung noch fehlenden Voraussetzungen sowie natürlich die Abschlussprüfung nachholen.

Vor der Anmeldung zur Prüfung im zweiten Fach müssen Sie sich dann nur noch einem kurzen Kolloquium unterziehen. Falls Sie im Master/Magister Sprach- und Literaturwissenschaft zu gleichen Teilen studiert haben, hat dieses Kolloquium in der Regel keine fachwissenschaftlichen Inhalte und findet in Karlsruhe statt. Falls Sie mit Schwerpunkt studiert haben, ist das Fachgebiet Gegenstand des Kolloquiums, in dem Sie ein Hauptseminar nachholen müssen. Es findet in diesem Fall im AS statt und wird von Frau Peterfy (Literaturwissenschaft) oder Herrn Isermann/Frau Nesselhauf (Sprachwissenschaft) durchgeführt. Das Kolloquium wird nicht benotet, sondern mit 'bestanden' oder 'nicht bestanden' bewertet.


Anders verhält es sich bei der Anerkennung von Studienabschlüssen für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen. Aufgrund der mangelnden Bewerberzahl für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen ist zur Zeit die vollständige Anerkennung eines Magisterexamens und damit ein sog. "Seiteneinstieg" in den Lehrerberuf möglich, sofern der Magisterabschluss in zwei (berufsschul-relevanten) Fächern auf Hauptfachniveau erworben wurde (bspw. Englisch und Politik). Nähere Informationen erteilt Frau Pitz vom LLPA (karin.pitz@rpk.bwl.de).

Hinweis: Eine Anerkennung des Staatsexamens als Magister-/Master-Abschluss ist nicht möglich. Ggfs. ist eine Anerkennung der Wissenschaftlichen Arbeit im Staatsexamen als Magister/Masterarbeit möglich.







Letzte Änderung: Isermann am 04.Juni 2016
Verantwortlich: Isermann, Becker
Kapitelstruktur

  • Studium