Anglistisches Seminar Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg



[««]   [»»]

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerber für den Erweiterungs-Masterstudiengang müssen einen ab­geschlossenen Master of Education oder ein Staatsexamen für das Lehr­amt vorweisen oder zumindest den Nachweis erbringen, dass sie im polyvalenten BA mit Lehramtsoption oder im MEd eingschrie­ben sind. Damit ist die Aufnahme des Studiums eines dritten Lehr­amts­faches im Rahmen des Erweiterungs-Masters im Prinzip ab dem 2. Semester im BA möglich. Damit sind die Bedingungen dafür erfüllt, dass drei (oder gar mehr) Lehramtsfächer parallel studiert werden können. Anders als in früheren Lehramtsstudiengängen ist die Auf­nahme des Erweiterungs-Studiengangs an keine besonderen Beding­ungen (etwa Vorlage der Orientierungs- oder Zwischenprüfung) ge­knüpft.

Wie im Master of Education, so ist auch im Erweiterungs-Studien­gang die erfolgreiche Teilnahme am Eignungsfeststellungstest Voraus­setzung für die Zulassung.

Die Zulassung erfolgt unter der Bedingung, dass der endgültige Nach­weis über den erfolgreichen Abschluss des Master of Education spä­testens bis zur Anmeldung der Masterarbeit im Erweiterungs­studien­gang nachgereicht wird. Im Klartext: Der Erweiterungs-Masterstu­dien­gang kann erst dann abgeschlossen werden, wenn der reguläre Master of Education abgeschlossen ist.






Letzte Änderung: 26 am 17.September 2019
Verantwortlich:
Kapitelstruktur

  • Studium